Endpoint Detection and Response (EDR)

Vorheriger Begriff
Kein Vorheriger Begriff
Nächster Begriff
Kein Nächster Begriff

Vereinfachte Erklärung

Stellen Sie sich EDR als eine Überwachungskamera in Ihrem Haus vor, die ständig nach ungewöhnlichen Aktivitäten Ausschau hält und Sie alarmiert, wenn etwas nicht stimmt. Sie überwacht Computer und andere Geräte, um Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Nuancen

Während EDR eine verbesserte Sichtbarkeit und Reaktionsfähigkeit bietet, erfordert es qualifiziertes Personal, um die Daten zu interpretieren und darauf zu handeln. Organisationen sollten in Schulungen investieren oder Managed EDR-Dienste in Betracht ziehen.

Anwendungen

Überwachung von Endpunkten in der gesamten Organisation, Untersuchung nach Verstössen, Bedrohungssuche und Echtzeit-Bedrohungsabwehr.

Beschreibung

Endpoint Detection and Response (EDR) ist eine Cybersecurity-Technologie, die über traditionelle Antivirensoftware hinausgeht. Sie bietet kontinuierliche Überwachung und Reaktion auf fortgeschrittene Bedrohungen, die die Endpunkte einer Organisation gefährden könnten. Endpunkte können jedes benutzergesteuerte Gerät sein, das an ein Unternehmensnetzwerk angeschlossen ist, wie Computer, Smartphones und Tablets.

In der weiten Landschaft der Cybersecurity nimmt EDR einen besonderen Platz ein. Während traditionelle Sicherheitsmassnahmen bekannte Bedrohungen möglicherweise mit signaturbasierter Erkennung stoppen, ist EDR darauf ausgelegt, schwer fassbare und fortgeschrittene Bedrohungen zu erkennen, indem es Muster und Verhaltensweisen untersucht. Wenn beispielsweise eine legitim aussehende Datei plötzlich verdächtig handelt, würden EDR-Systeme dieses Verhalten erkennen, auch wenn die Datei nicht als bekannte Bedrohung erkannt wird.

Darüber hinaus bieten EDR-Plattformen einen umfangreichen Datensatz über Endpunktaktivitäten, der zur Untersuchung von Vorfällen nach einem Verstoss verwendet werden kann. Diese detaillierte Sichtbarkeit in Endpunkt-Daten hilft, den gesamten Umfang eines Cyberangriffs zu verstehen – dass Wie, Wann, Wo und Warum. Folglich ermöglicht es Organisationen, proaktiv statt nur reaktiv zu sein, und hilft ihnen, die Folgen eines Angriffs zu verkürzen und die Verteidigung für die Zukunft zu stärken.

Aber die Magie von EDR hört nicht bei der Erkennung auf; sie erstreckt sich auf die Reaktion. Wenn Bedrohungen erkannt werden, können EDR-Lösungen automatische Aktionen durchführen, von einfachen Benachrichtigungen bis hin zur Isolierung kompromittierter Systeme oder sogar dem Rückgängigmachen bösartiger Aktivitäten.

Simplified Explanation

Stellen Sie sich EDR als eine Überwachungskamera in Ihrem Haus vor, die ständig nach ungewöhnlichen Aktivitäten Ausschau hält und Sie alarmiert, wenn etwas nicht stimmt. Sie überwacht Computer und andere Geräte, um Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Description

Endpoint Detection and Response (EDR) ist eine Cybersecurity-Technologie, die über traditionelle Antivirensoftware hinausgeht. Sie bietet kontinuierliche Überwachung und Reaktion auf fortgeschrittene Bedrohungen, die die Endpunkte einer Organisation gefährden könnten. Endpunkte können jedes benutzergesteuerte Gerät sein, das an ein Unternehmensnetzwerk angeschlossen ist, wie Computer, Smartphones und Tablets.

In der weiten Landschaft der Cybersecurity nimmt EDR einen besonderen Platz ein. Während traditionelle Sicherheitsmassnahmen bekannte Bedrohungen möglicherweise mit signaturbasierter Erkennung stoppen, ist EDR darauf ausgelegt, schwer fassbare und fortgeschrittene Bedrohungen zu erkennen, indem es Muster und Verhaltensweisen untersucht. Wenn beispielsweise eine legitim aussehende Datei plötzlich verdächtig handelt, würden EDR-Systeme dieses Verhalten erkennen, auch wenn die Datei nicht als bekannte Bedrohung erkannt wird.

Darüber hinaus bieten EDR-Plattformen einen umfangreichen Datensatz über Endpunktaktivitäten, der zur Untersuchung von Vorfällen nach einem Verstoss verwendet werden kann. Diese detaillierte Sichtbarkeit in Endpunkt-Daten hilft, den gesamten Umfang eines Cyberangriffs zu verstehen – dass Wie, Wann, Wo und Warum. Folglich ermöglicht es Organisationen, proaktiv statt nur reaktiv zu sein, und hilft ihnen, die Folgen eines Angriffs zu verkürzen und die Verteidigung für die Zukunft zu stärken.

Aber die Magie von EDR hört nicht bei der Erkennung auf; sie erstreckt sich auf die Reaktion. Wenn Bedrohungen erkannt werden, können EDR-Lösungen automatische Aktionen durchführen, von einfachen Benachrichtigungen bis hin zur Isolierung kompromittierter Systeme oder sogar dem Rückgängigmachen bösartiger Aktivitäten.

Common Usage

Überwachung von Endpunkten in der gesamten Organisation, Untersuchung nach Verstössen, Bedrohungssuche und Echtzeit-Bedrohungsabwehr.

Remarkable Nuances

Während EDR eine verbesserte Sichtbarkeit und Reaktionsfähigkeit bietet, erfordert es qualifiziertes Personal, um die Daten zu interpretieren und darauf zu handeln. Organisationen sollten in Schulungen investieren oder Managed EDR-Dienste in Betracht ziehen.

Einstellungen

Der Datenschutz ist uns wichtig, daher haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Arten der Speicherung zu deaktivieren, die für den grundlegenden Betrieb der Website nicht erforderlich sind. Das Blockieren bestimmter Kategorien kann die Nutzung der Website beeinträchtigen.

Alle Cookies akzeptieren

Diese Elemente sind erforderlich, um grundlegende Funktionen der Website zu ermöglichen.

Immer aktiv

Diese Elemente werden verwendet, um Werbung zu liefern, die für Sie und Ihre Interessen relevanter ist.

Diese Elemente ermöglichen es der Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und erweiterte, persönlichere Funktionen anzubieten.

Diese Elemente helfen dem Website-Betreiber zu verstehen, wie seine Website funktioniert, wie Besucher mit der Website interagieren und ob es möglicherweise technische Probleme gibt.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.