User and Entity Behavior Analytics (UEBA)

Vorheriger Begriff
Kein Vorheriger Begriff
Nächster Begriff
Kein Nächster Begriff

Vereinfachte Erklärung

Stellen Sie sich ein Sicherheitssystem vor, das lernt, wie Sie sich typischerweise verhalten, wie Ihre üblichen Routinen, und Sie dann alarmiert, wenn es etwas Ungewöhnliches bemerkt. UEBA ist ähnlich, aber für Computersysteme; es überwacht Benutzer und Entitäten und gibt Alarm, wenn es verdächtige Aktivitäten erkennt.

Nuancen

Während UEBA hochwirksam bei der Erkennung von Anomalien ist, hängt sein Erfolg stark von der Qualität und Vielfalt der verarbeiteten Daten ab. Zudem, da es auf maschinellem Lernen basiert, steigt seine Genauigkeit im Laufe der Zeit, was ein kontinuierliches Training unerlässlich macht.

Anwendungen

Erkennung von Insider-Bedrohungen, Überwachung von Aktivitäten privilegierter Benutzer, Bekämpfung kompromittierter Anmeldeinformationen, Analyse des Netzwerkverkehrs auf Anomalien.

Beschreibung

User and Entity Behavior Analytics, oder UEBA, ist ein moderner Ansatz der Cybersicherheit, der maschinelles Lernen, Datenanalyse und statistische Methoden nutzt, um das "normale" Verhalten von Benutzern und Entitäten innerhalb einer Organisation zu verstehen. Durch die Etablierung dieser Basislinie kann UEBA effektiv anomale und potenziell bösartige Aktivitäten erkennen.

UEBA geht über traditionelle Sicherheitsmassnahmen hinaus, die stark auf vordefinierten Regeln und Signaturen basieren. Stattdessen lernt und passt es sich kontinuierlich an die sich entwickelnden Verhaltensmuster von Benutzern und Entitäten an, die Mitarbeiter, Geräte, Anwendungen oder Netzwerke sein können. Wenn beispielsweise ein Mitarbeiter, der normalerweise während der regulären Arbeitszeiten Dateien zugreift, plötzlich um Mitternacht grosse Datenmengen herunterlädt, würde UEBA dies als verdächtig kennzeichnen.

Das Wesen von UEBA liegt in seiner Fähigkeit, kontextuelle Bewusstheit zu bieten. Anstatt Aktionen nur auf Basis statischer Regeln zu kennzeichnen, berücksichtigt es verschiedene Faktoren, wie die Rolle des Benutzers, Standort, zugegriffene Ressourcen und Zeit der Aktivität. Diese tiefe Analyse reduziert Fehlalarme und gewährleistet eine genauere Bedrohungserkennung.

In einer Ära, in der Insider-Bedrohungen, kompromittierte Anmeldeinformationen und fortgeschrittene persistente Bedrohungen (APTs) zunehmen, dient UEBA als unschätzbares Werkzeug im Arsenal der Cybersicherheit. Durch die Konzentration auf Verhalten kann UEBA Bedrohungen aufdecken, die herkömmliche Tools möglicherweise übersehen.

Simplified Explanation

Stellen Sie sich ein Sicherheitssystem vor, das lernt, wie Sie sich typischerweise verhalten, wie Ihre üblichen Routinen, und Sie dann alarmiert, wenn es etwas Ungewöhnliches bemerkt. UEBA ist ähnlich, aber für Computersysteme; es überwacht Benutzer und Entitäten und gibt Alarm, wenn es verdächtige Aktivitäten erkennt.

Description

User and Entity Behavior Analytics, oder UEBA, ist ein moderner Ansatz der Cybersicherheit, der maschinelles Lernen, Datenanalyse und statistische Methoden nutzt, um das "normale" Verhalten von Benutzern und Entitäten innerhalb einer Organisation zu verstehen. Durch die Etablierung dieser Basislinie kann UEBA effektiv anomale und potenziell bösartige Aktivitäten erkennen.

UEBA geht über traditionelle Sicherheitsmassnahmen hinaus, die stark auf vordefinierten Regeln und Signaturen basieren. Stattdessen lernt und passt es sich kontinuierlich an die sich entwickelnden Verhaltensmuster von Benutzern und Entitäten an, die Mitarbeiter, Geräte, Anwendungen oder Netzwerke sein können. Wenn beispielsweise ein Mitarbeiter, der normalerweise während der regulären Arbeitszeiten Dateien zugreift, plötzlich um Mitternacht grosse Datenmengen herunterlädt, würde UEBA dies als verdächtig kennzeichnen.

Das Wesen von UEBA liegt in seiner Fähigkeit, kontextuelle Bewusstheit zu bieten. Anstatt Aktionen nur auf Basis statischer Regeln zu kennzeichnen, berücksichtigt es verschiedene Faktoren, wie die Rolle des Benutzers, Standort, zugegriffene Ressourcen und Zeit der Aktivität. Diese tiefe Analyse reduziert Fehlalarme und gewährleistet eine genauere Bedrohungserkennung.

In einer Ära, in der Insider-Bedrohungen, kompromittierte Anmeldeinformationen und fortgeschrittene persistente Bedrohungen (APTs) zunehmen, dient UEBA als unschätzbares Werkzeug im Arsenal der Cybersicherheit. Durch die Konzentration auf Verhalten kann UEBA Bedrohungen aufdecken, die herkömmliche Tools möglicherweise übersehen.

Common Usage

Erkennung von Insider-Bedrohungen, Überwachung von Aktivitäten privilegierter Benutzer, Bekämpfung kompromittierter Anmeldeinformationen, Analyse des Netzwerkverkehrs auf Anomalien.

Remarkable Nuances

Während UEBA hochwirksam bei der Erkennung von Anomalien ist, hängt sein Erfolg stark von der Qualität und Vielfalt der verarbeiteten Daten ab. Zudem, da es auf maschinellem Lernen basiert, steigt seine Genauigkeit im Laufe der Zeit, was ein kontinuierliches Training unerlässlich macht.

Einstellungen

Der Datenschutz ist uns wichtig, daher haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Arten der Speicherung zu deaktivieren, die für den grundlegenden Betrieb der Website nicht erforderlich sind. Das Blockieren bestimmter Kategorien kann die Nutzung der Website beeinträchtigen.

Alle Cookies akzeptieren

Diese Elemente sind erforderlich, um grundlegende Funktionen der Website zu ermöglichen.

Immer aktiv

Diese Elemente werden verwendet, um Werbung zu liefern, die für Sie und Ihre Interessen relevanter ist.

Diese Elemente ermöglichen es der Website, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern (z. B. an Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden) und erweiterte, persönlichere Funktionen anzubieten.

Diese Elemente helfen dem Website-Betreiber zu verstehen, wie seine Website funktioniert, wie Besucher mit der Website interagieren und ob es möglicherweise technische Probleme gibt.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.